Skip to main content

Gute Nachricht für alle wartenden Vorbesteller: Apple Watch Produktion gesteigert

QuantaAufgrund der großen Nachfrage kam es zum Verkaufsstart der Apple Watch zu Lieferengpässen. Laut Gerüchten waren die Ursachen dafür fehlerhafte Bauteile. Nun räumt Apples Lieferant Quanta ein, aufgrund des chinesischen Neujahrs nicht genügend Arbeitskräfte parat gehabt zu haben.

Bei einem Investoren-Gespräch erklärte der Vice Chairman von Apples Produktionspartner Quanta Computer, dass am Jahresanfang wegen dem chinesischen Neujahr nicht genügend Arbeitskräfte bereit standen, um alle Aufträge zum Wearable-Produkt eines bestimmten Kunden abzuarbeiten. Quanta habe sich zwar kurzfristig Arbeitskräfte ausgeliehen, allerdings konnte somit nicht die gesamte Arbeit bewältigt werden. Laut Digitimes wurden nun die Probleme mit den mangelnden Arbeitskräften ausgeräumt und die Produktion kann nun in geplanter Geschwindigkeit durchgeführt werden. Quanta darf vertragsbedingt nicht den betroffenen Partner nennen, allerdings deuten alle Hinweise darauf hin, dass es sich hier um die Apple Watch handelt.

Somit kann die Apple Watch zumindest teilweise schneller ausgeliefert werden, als ursprünglich angenommen. Die Wartezeit für Vorbesteller sollte sich somit deutlich verkürzen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *