Skip to main content

Display Schutzfolien für die Apple Watch

Möchtest du vermeiden, dass das Display deiner Apple Watch Kratzer abbekommt? Kein Problem! Die bekannten Display Schutzfolien für Smartphones gibt es jetzt auch für die Apple Watch.

iProtect Display-Schutzfolie für die Apple Watch


Bester Preis: EUR 4,99

Die Display Schutzfolien von iProtect bieten für die Apple Watch optimalen Schutz gegen Kratzer und Beschädigungen durch Stöße oder Aufprall. Somit kann die Lebensdauer der Apple Watch verlängert werden und der Wiederverkaufswert gesteigert.

Gleichzeitig bleibt mit der Schutzfolie von iProtect die Bedienbarkeit und die Farbechtheit des Displays vollständig erhalten. Die iProtect Schutzfolie ist aus speziell verarbeitetem Glas hergestellt und ist dadurch kratzfest, ölabweisend, staubfest und splittersicher. Allerdings wird durch das Schutzglas nicht die gesamte Oberfläche der Apple Watch, sondern nur das Display.

Die iProtect Schutzfolie ist übrigens sowohl für die 38mm, als auch für die 42mm Variante der Apple Watch erhältlich.

Aviato Edelstahl Armband für Apple Watch

Für alle die Abwechslung lieben: Aviato bietet Premium Edelstahl Gliederarmbänder für alle 42mm Varianten der Apple Watch. Verfügbar sind die Farben gold, silber, rosegold und spacegray. Die stabile Faltschließe garantiert einen sicheren Verschluss des Uhrenarmbandes und ist mit einem flügelartigen Logo verziert.

Aviato Premium Edelstahl Gliederarmband für Apple Watch 42mm


Bester Preis: EUR 29,90


Bester Preis: EUR 29,90



Bester Preis:


Bester Preis: EUR 29,90

Trotz der hochwertigen Verarbeitung liegt der Preis bei gerade mal 39,90 Euro.

Apple Watch Ladestation von JETech

JETech bietet eine Ladestationen im stylischen Design für die Apple Watch an. Die Docking Station mit festem Stand ist in drei unterschiedlichen Farben erhältlich: schwarz, weiß und grün. Die Station eignet sich für beide Apple Watch Größen (38mm und 42mm). Neben Aussparungen für Kabel und Ladekopf des Netzteils, ist die Oberfläche der Ladestation mit einer Anti-Rutsch-Matte beschichtet. Das schützt die Uhr zum Einen vor unerwünschten Kratzern und zum Anderen liegt sie sicher auf der Ladestation.

JETech Apple Watch Docking Station


Bester Preis:


Bester Preis: EUR 6,99


Bester Preis: EUR 6,95

Hinweis: Das Ladekabel ist leider nicht im Lieferumfang enthalten. Das Ladekabel kann aber auch separat erworben werden.

Apple Watch Zusatz-Ladekabel 1m und 2m


Bester Preis: EUR 39,99


Bester Preis: EUR 45,86

Vintage Lederarmbänder von Jisoncase

Der Hersteller Jisoncase bietet für Apple Watch sehr schicke Lederarmbänder im Vintage-Style an. Die hocherwertigen Echtlederarmbänder sind für die Apple Watch 38mm und 42mm verfügbar. Das Armband kommt in den klassischen Farben braun oder rot mit Maserung und charakteristisch feiner Struktur. Der korrosionsbeständige Edelstahl-Adapter für den Anschluss an die Apple Watch ist auch in der Lieferung enthalten. Die Preise sind auch sensationell: Für die 38mm Variante nur 32,90 EUR und für die 42mm Variante 34,90 EUR.

Weitere Details erfahrt ihr bei Amazon durch einen Klick auf die entsprechenden Bilder.

Jisoncase Vintage braun und rot (42mm)


Bester Preis: EUR 34,90


Bester Preis: EUR 34,90

Jisoncase Vintage braun und rot (38mm)


Bester Preis: EUR 32,90


Bester Preis: EUR 32,90

Neben den einfachen Lederarmbändern von Jisoncase gibt es auch stilvolle Krokodil-Lederarmbänder, mit einem stärkeren Muster. Diese werden in den Farben schwarz und braun angeboten. Auch jeweils für die Apple Watch mit 38mm und 42mm.

Jisoncase Krokodil-Lederarmband schwarz und braun (42mm)


Bester Preis: EUR 27,90


Bester Preis: EUR 27,90

Jisoncase Krokodil-Lederarmband schwarz und braun (38mm)


Bester Preis:


Bester Preis: EUR 25,90

JETech Armbänder für die Apple Watch

Die Marke JETech hat sich auf Zubehör für Apple spezialisiert. Für die Apple Watch bietet JETech neben Ladestationen und Schutzfolien auch schicke Armbänder für 38mm und 42mm Variante an. Die Preise bewegen sich zwischen 10 und 80 EUR und sind damit im vergleich zu den original Apple Watch Armbändern ein echtes Schnäppchen.

Auf Youtube gibt es inzwischen für die JETech Armbänder ein Review-Video, dass das Armband beim Unboxing und beim kinderleichten Armbandwechsel zeigt.

Im Sortiment von JETech gibt es qualitativ hocherwertige Lederarmbänder, Lederschleifen, Edelstahl-, Milanese- und Silikon-Armbänder. Das Armband der Apple Watch lässt sich ohne größeren Aufwand wechseln.

JETech Büffelleder-Armbänder in hellbraun und schwarz (42mm)


Bester Preis: EUR 14,95


Bester Preis: EUR 14,95

JETech Büffelleder-Armbänder in rot und schwarz (38mm)


Bester Preis: EUR 14,95


Bester Preis: EUR 14,95

JETech Genuine Lederarmbänder in beige, schwarz (42mm)


Bester Preis: EUR 12,95


Bester Preis: EUR 12,95

JETech Genuine Lederarmbänder in schwarz, rot und rosa (38mm)


Bester Preis: EUR 12,95


Bester Preis:

JETech Lederschleife in blau, rot und schwarz


Bester Preis: EUR 34,95


Bester Preis: EUR 34,95


Bester Preis: EUR 34,95

JETech Edelstahlarmbänder in silber und schwarz


Bester Preis: EUR 14,99


Bester Preis: EUR 14,95


Bester Preis: EUR 43,95

JETech Milanesearmbänder in schwarz und silber


Bester Preis: EUR 14,99


Bester Preis: EUR 13,95

JETech Silikon-Armbänder in grün, türkis, lila, rot und weiß


Bester Preis: EUR 9,45


Bester Preis: EUR 11,99


Bester Preis: EUR 11,99


Bester Preis: EUR 9,95


Bester Preis: EUR 9,95

Neuigkeiten zur Apple Watch von der Keynote

Bei der letzten Keynote wurden aktuelle Produktneuheiten von Apple zum Herbst vorgestellt. Darunter gibt es auch einige Neuigkeiten zur Apple Watch.

Das neue watchOS2 Betriebssystem soll am 16. September 2015 erscheinen. Mit dem Software-Update kommen neue Ziffernblätter, native Apps und 3rd-Party Complications, wodurch Apps von Drittanbietern schneller und einfacher Informationen zugänglich machen können.

Durch das Update können die 3rd-Party Apps auf die Apple Watch Hardware zugreifen. Durch den Zugriff auf das Microfon kann z.B. die Facebook Messenger App Sprachnachrichten aufzeichnen. Mit der iTranslate App kann Sprache übersetzt werden. Die GoPro App kann das Display der Apple Watch nutzen um das Kamerabild anzuzeigen. Durch den Zugriff auf den Herzfrequenzmesser können Apps wie beispielsweise AirStrip ONE den Puls auswerten.

Apple arbeitet zusammen mit Hermes an verschiedenen Typen von Lederarmbändern, die die Apple Watch in einem komplett neuen stylisch-lässigen Look erscheinen lassen.

Neue Apple Watch Lederarmbänder

Außerdem wird die Apple Watch Sport zukünftig auch in stilvollem Gold und Rose-Gold angeboten.

Apple Watch Sport Gold

Paket-Apps für die Apple Watch

Mobile Paketscheine für die Apple Watch? Paketverfolgung mit der Apple Watch? Kein Problem! Lieferdienste wie DPD, DHL und Hermes bieten nun auch Apps für die Smartwatch von Apple an um genau dies zu tun.

Mit dem mobilen Paketschein von DPD können Privatversender den Lieferschein online erstellen und erhalten dann einen 2D-Code, der dann bei der Abgabe des Paketes von der Annahmestelle ausgedruckt wird. Der Lieferschein muss also nicht mehr selbst gedruckt werden. Der mobile Paketschein lässt sich auch zur App Passbook hinzufügen und ist damit auch auf der Apple Watch verfügbar.

Auch die iOS App von Hermes unterstützt in der neusten Version 4.3.0 die Apple Watch. Benutzer können auf bereits erstelle mobile Lieferscheine mit QR-Code zugreifen und diese an Hermes Abgabestellen ausdrucken lassen. Mit der App kann außerdem eine Sendung verfolgt werden und ein naheliegender Hermes Paketladen gefunden werden.

DHL bietet neuerdings auch eine App mit Unterstützung für die Apple Watch an, die weiterführende Details zur Lieferung verrät. Dazu gehört auch das Zeitfenster und das voraussichtliche Datum der Zustellung. Außerdem kann Porto für Pakete und Päckchen gekauft werden und Abholaufträge gebucht werden. Allerdings muss der Paketschein bei DHL weiterhin selbst gedruckt werden.

Erste Krankenkassen subventionieren die Apple Watch

In den USA unterstützen Arbeitgeber und Versicherer bereits seit Längerem gesundheitsbewusstes Verhalten, indem sie ihre Angestellten und Versicherten beim Kauf eines wearable Fitness-Tracker unterstützen. Dieser Trend schwappt nun auch nach Deutschland über.

Bei dem Programm „AOK-Gesundheitskonto“ erhalten Versicherte nun für den Kauf eines wearable Fitness-Tracker einmal in zwei Jahren einen Zuschuss von maximal 50 Euro. Allerdings werden maximal 50 Prozent des Anschaffungspreises zurückerstattet.

Auch die Techniker Krankenkasse (TK) plant ein ähnliches Bonus-Programm für ihre Mitglieder. Wenn verschiedene Kriterien von diesem Programm erfüllt sind, wird ein wearable Fitness-Tracker mit bis zu 250 Euro bezuschusst.

Zu diesen wearable Fitness-Trackern zählen sämtliche Geräte, die Herzfrequenz, Kalorienverbrauch, Streckenlänge, Höhenmeter, Geschwindigkeit und ähnliche Daten dokumentieren. Neben den typischen Fitnessarmbändern fällt auch die Apple Watch in diese Produktkategorie und wird somit subventioniert.

Das Thema sorgt natürlich inzwischen für reichlich Gesprächsstoff. Nicht nur Datenschützer sehen die Subventionierung der Krankenversicherungen skeptisch, sondern auch die Politik. Sensible persönliche Daten könnten durch derartige Maßnahmen leicht missbraucht werden.

Outlook für die Apple Watch

Microsoft hat Outlook App nun auch für die Apple Watch erweitert. Jetzt können Outlook E-Mails auch auf dem Handgelenk angesehen und beantwortet werden.

Outlook 1 Outlook 2 Outlook 3 Outlook 4 Outlook 5

Zum Antworten stehen vorgegebene Standard-Antworten oder zuvor definierte individuelle Schnell-Antworten bereit. Es können aber auch Sprachnachrichten aufgenommen werden oder Emoji verschickt werden.

Weitere Funktionen Outlook-Funktionen wie etwa das Archivieren von Nachrichten oder Vorausplanen von E-Mails wird ebenfalls auf der Apple Watch unterstützt.

Apple Quartalszahlen ohne genaue Verkaufszahlen der Apple Watch

Anfang dieser Woche wurden die Apple Quartalszahlen für April bis Juni 2015 veröffentlicht. Der Umsatz ist im Vergleich zum Quartal im letzten Jahr um ein Drittel auf 49,6 Milliarden Dollar angestiegen. Der Gewinn beträgt satte 10,7 Milliarden Dollar und ist somit 38% mehr als im Vorjahresquartal. Abgesetzt wurden 47,5 Millionen iPhones, 10,9 Millionen iPads und 4,8 Millionen Macs. Eine Verkaufszahl blieb jedoch wie angekündigt aus und zwar die der Apple Watch.

Hintergrund der Geheimniskrämerei: Apple möchte den Smartwatch-Konkurrenten keine genauen Einblicke in die Verkaufszahlen der Apple Watch geben. Deswegen werden die Umsätze der Apple Watch mit der Kategorie „Andere Produkte“ verrechnet. Diese Kategorie, die unter anderem auch iPod, AppleTV und anderes Apple Zubehör umfasst, hat sich im Vergleich zu den letzten Quartalszahlen um ca. 952 Millionen Dollar verbessert. Bei einem angenommenen Durchschnittspreis von 500 Dollar pro Uhr wären somit ca. 1,9 Millionen Exemplare in drei Monaten verkauft worden.

IDC Analyst schlussfolgert: „Apple verkauft im 2. Quartal mehr Uhren als alle anderen Smartwatch-Anbieter zusammen“. Damit überholt Apple bereits im ersten Quartal nach dem Start der Apple Watch die Rivialen Samsung und LG, die bereits seit mehreren Jahren im Smartwatch-Geschäft aktiv sind.

Apple CEO Tim Cook nahm sich während der Konferenz nicht die Gelegenheit einige Gerüchte auszuräumen. Nach jüngsten Marktanalysen von Slice Intelligence sollen angeblich die Verkaufszahlen der Apple Watch um 90% eingebrochen sein. Cook widerlegte das. Die Erwartungen zu den Verkaufszahlen der Apple Watch seien übertroffen worden. Währen der ersten 9 Wochen wurde die neue Smartwatch häufiger verkauft als das iPhone und das iPad zur Markteinführung. Außerdem gibt Cook an, dass der Absatz eine steigende Tendenz aufweist. Im Juni wurden mehr Exemplare als im Mai und April verkauft. Außerdem benutzen laut Cook 94% der Kunden die Apple Watch jeden Tag.